Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.07.1975

Rechenzentren contra Steuerberater

HANNOVER - Verfassungsrechtliche Bedenken gegen die dritte Änderung des Steuerberatungsgesetzes hat der Verband Deutscher Rechenzentren angemeldet. Bundespräsident Scheel hat zugesagt, erst zu unterschreiben, wenn geprüft ist, ob die geplante Änderung mit dem Grundgesetz in Einklang steht.

Geplant ist, daß künftig jede Hilfeleistung nicht nur beim Führen von Büchern, sondern auch bei Aufzeichnungen von steuerlicher Bedeutung eine "Hilfeleistung in Steuersachen" sein soll. Das ist aber den steuerberatenden Berufen vorbehalten.

Wenn auch Kontierungen und Buchungsanweisungen, Lohnabrechnung, Fakturierung und Lagerbestandsfortschreibung eine "Hilfeleistung in Steuersachen" sind, fürchten die Servicerechenzentren um ihr Geschäft. Sie betrachten die geplanten neuen Vorschriften als Eingriff in die verfassungsmäßig garantierte Berufsfreiheit. -py