Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.09.1979

Rechenzentrum der IBM installiert Massenspeicher

ZÜRICH (sg) - Rechenzentrum der IBM in Zürich-Altstetten wurde jetzt der größte IBM-Massenspeicher, der jemals in der Schweiz installiert wurde, in Betrieb genommen.

Es handelt sich um ein IBM 3851 (Modell B2, Mass Storage System) mit einer Kapazität von 100 Milliarden Bytes. Diese Zahl repräsentiert eine Datenmenge von rund 8000 Magnetbändern. Die Daten sind in 2000 Kassetten ("Cartridges") untergebracht, die in zwei bienenwabenartigen Regalen abgelegt und von dort aus mit einem raffinierten, mechanischen Liftsystem binnen wenigen Sekunden zur Lese-/Schreibstation gebracht werden.

Mt Einsatz dieses Massenspeichers werden über 5000 Magnetbänder aus dem Band-Archiv und sechs Magnetbandstationen überflüssig. Damit hat das Rechenzentrum der IBM nun auch einen sehr großen Direktzugriffsspeicher, der eine Art virtueller Plattenspeicher darstellt, zur Verfügung.