Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.04.1993 - 

ALR zueckt im Preiskampf die Technikwaffe

Rechner fuer die Verarbeitung von Bild und Grafik optimiert

Wichtigste Eigenschaft des neuen PCs ist dabei die Integration der Faehigkeiten zur Verarbeitung von Kodaks Bild-CDs. Der neue Rechner ist mit einem CD-ROM-Laufwerk von Sony und entsprechender Software zur Verarbeitung der Bild-CDs ausgestattet und auf Knopfdruck konfiguriert.

Neben dem Kodak-Bildformat unterstuetzt das CD-ROM auch die Standards CD-I und CD-ROM-XA.

Der 486-PC verfuegt ausserdem ueber einen VESA-kompatiblen Local Bus fuer schnellen Bildaufbau. Dabei stehen drei Grafikkarten zur Auswahl: von Western Digital und ATI und die ALR-eigene Multifuktionskarte, die neben dem Grafikadapter noch einen Cache- Speicher und einen Ethernet-Anschluss besitzt.

Als Monitor bietet ALR alternativ einen 14-Zoll- und einen 17- Zoll-Bildschirm an. Neben MS-DOS 5.0, Windows 3.1 und einer Maus liefert ALR den neuen PC mit einer CD mit den Microsoft-Programmen Cinemania, Works fuer Windows, Bookshelf for Windows und Beethoven aus.

Der Preis fuer die Grundkonfiguration betraegt rund 7500 Mark.