Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.10.1979 - 

Wirtschaftlichkeitsprüfung für Systeme und Programme der Datenverarbeitung:

Rechnungshof nimmt EDV aufs Korn

FRANKFURT - Der Bundesrechnungshof wird sich nach den Worten seines Präsidenten Karl Wittrock "verstärkt" um die Effizienz der Datenverarbeitung im öffentlichen Bereich kümmern. Wittrock: "Hier erwartet der Haushaltsausschuß des Bundestages Aussagen zur Angemessenheit der Systeme und der Programmierung."

Es gehe dem Bundesrechnungshof dabei darum, festzustellen, ob hier ein "Maximum an Effektivität erreicht werde. Diese Prüfungsaufgabe im öffentlichen DV-Bereich ist mit ein Anlaß, daß der Bundesrechnungshof die Anzahl seiner Prüfer - seit Jahren nahezu unverändert - aufstocken muß. Neben der Datenverarbeitung werden, so erläuterte Wittrock vor der Presse in Frankfurt, schwergewichtig die Sondervermögen Bundesbahn und Bundespost vom Rechnungshof im Auge behalten.

Nach einem eingehenden Vorgespräch im Arbeitsausschuß haben die Frankfurter Wirtschaftlichkeits-Richter auch beschlossen, sich mit dem "EWS-Projekt (Elektronisches Wählsystem der Bundespost, das in Absprache mit Siemens wesentlich geändert würde) zu befassen".