Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.1979

Recht auf Information

Während zu einer großen Datenverarbeitungsanlage umfassende Einschulungskurse stattfinden, werden kleine Geräte dem Bedienungspersonal in nur wenigen Stunden vorgestellt. Meist geht das für den Bediener, der zum ersten Mal mit einem Computer konfrontiert wird, mit Überforderung einher. Es prasselt eine Fülle von Fakten auf ihn nieder, die nur zum Teil für seine Tätigkeit von Bedeutung sind, und die zu verarbeiten er nicht die Zeit hat.

Es gibt eine Grundprinzipien, wie man von einer Einschulung mehr profitiere kan. Man schützt sich vor einer solchen "Wissensvermittlung", indem man die Richtung der Einschulung mit einfachen Fragen steuert. Als nächstes sollte man auf kurz gefaßten Bedienungsanleitungen bestehen, an Hand derer man die Demonstration verfolge kann. Es sollte überdies zumindest eine Person jeden Arbeitsgang selbst, das heißt ohne Anleitung, durchführen. Schließlich sollten alle versprochenen Leistungen überprüft werden.

Einen Rat mit auf den steinigen Weg in die Datenverarbeitung: Lassen Sie sich nicht beeindrucken, wenn jemand "aus der Schule plaudert". Sie haben ein Recht auf klare Information.