Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.07.2009

Rechtsklick-Multitalent steigert Desktop-Produktivität

Für den Umgang mit Dateien stellt der Windows Explorer grundlegende Mechanismen bereit, die teilweise per Kontextmenü (rechter Mausklick) schnell erreichbar sind. Im Auslieferungszustand von Windows fehlen jedoch viele Funktionen, so dass sich ein Ausbau des Kontextmenüs mit "Filemenu Tools 5.7" lohnt.

Der Anwender erhält damit einen bunten Strauß an Zusatzfunktionen für die Handhabung von Dateien, zum Beispiel für das schnellere Kopieren und Verschieben. Dabei lassen sich beispielsweise Favoritenordner festlegen, die der Anwender als bevorzugte Ablage benutzen will. Interessant sind auch die erweiterten Kopier- und Einfüge-Optionen. Damit kann beispielsweise der Name einer Datei, der gesamte Dateipfad oder auch der Dateiinhalt in die Zwischenablage befördert werden, um ihn an beliebiger Stelle wieder einzufügen. Und will der Nutzer mal eben den Inhalt der Zwischenablage in eine neue Datei (zwischen-)lagern, ist das einfach wie nie: Man wählt "Zwischenablage einfügen" und gibt im anschließenden Dialog einfach einen Dateinamen wie "schnell.txt" ein.

Auch wer schon einmal vergeblich versucht hat, Datum und Uhrzeit des Erstellens oder letzten Speicherns einer Datei zu verändern, wird das Filemenu-Tool schätzen lernen. Weitere nützliche Funktionen sind sicheres Löschen nach zertifizierten Verfahren, ein umfangreicher Dialog zum einfachen Umbenennen mehrerer Dateien sowie das Aufteilen von Dateien in beliebig große Teilstücke. Praktischerweise lässt sich zudem die Größe von Ordnern und Unterordnern berechnen. Das Menü kann der Anwender um individuelle Programme erweitern, auf diese Weise bestimmt man beispielsweise einen alternativen Editor oder Dateibetrachter.

Filemenu Tools 5.7 steht kostenlos unter http://www.lopesoft.com zum Download bereit. Auch deutsche Sprachdateien sind erhältlich, die muss der Nutzer allerdings manuell in das Programmverzeichnis (Unterordner "lang") kopieren und den PC neu starten. (Wolfgang Miedl, Erding)

CW-Fazit: Mächtige Funktionserweiterungen für Datei-Kontextmenüs unter Windows bringen die kostenlosen Filemenu Tools 5.7.