Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.1990 - 

"Net-ISAM" von Sun wird ausgeliefert

Record Manager auf Netzebene erleichtert den Zugriff auf Daten

MOUNTAIN VIEW (IDG) - Sun Microsystems hat mit der Auslieferung von "Net-ISAM" begonnen. Bei dem Produkt handelt es sich um eine Netzwerk-basierte Implementierung des X/Open-Industriestandards Indexed Sequential Access Method.

Nach Herstellerangaben verfügt der Record Manager zwar nicht über relationale Features wie etwa die Datenbanksysteme von Ingres, Oracle, Unify oder Informix, doch stellt er eine preiswerte Methode dar, um auf Daten in einem Netzwerk oder auf heterogene Systeme und Dateien zuzugreifen oder diese zu manipulieren. Mit Net-ISAM können Anwender anhand eines Schlüsselwertes - zum Beispiel einer Kundennummer auf Daten zugreifen und sie verändern.

Das Produkt unterstützt Suns Client/Server-Modell. Dadurch kann mit Hilfe entsprechender Anwendungen die Betriebsauslastung über das gesamte Netzwerk auf mehrere Geräte verteilt werden.

Ein Schlüsselmanager, der in Net-ISAM enthalten ist, sorgt für die Datenintegrität. Nach Herstellerangaben ist die Migration von dem Informix-Produkt "C-ISAM" nach Net-ISAM ohne ein Recoding möglich.

Das Produkt enthält mit "IS-File" ein entsprechendes Migrations-Utility, mit dessen Hilfe Anwendungen, die unter anderen ISAMs geschrieben wurden, übertragen werden können.

Da das Produkt den X/Open-Spezifikationen für ISAMs entspricht, können auch Daten von IBMs VSAM-Dateien sowie von DECs RMS- und von Hewlett-Packards KSAM-Formaten übertragen werden.