Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2001 - 

Kooperation erweitert

Red Hat für alle IBM-Server

07.12.2001

SAN FRANCISCO (CW) - Für alle vier Rechnerlinien von IBM gibt es ab sofort ein Red Hat Linux. Angepasste Versionen des quelloffenen Betriebssystems laufen auf 64-Bit-Mainframes der Z-Serie, auf den AS/400-Nachfolgern der I-Serie und den Power-PC-bestückten P-Servern (früher RS/6000). Schon länger erhältlich ist Red Hat für die Intel-basierten Netfinity-Systeme der X-Serie. Die neuen Betriebssystem-Versionen basieren auf dem Linux-Release 7.1 von Red Hat, dass den Kernel 2.4 nutzt.

Red Hat wird auf der Basis eines Vertrags mit IBM auch zuständig für Support und Services für seine Linux-Versionen auf den blauen Rechnern. Der Vertrag sieht ferner vor, dass Red Hat für eigene Software, die direkt auf Linux aufsetzt, Support erbringt. (ls)