Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.09.2002 - 

Halbjahreszahlen vorgelegt

Red Hat mit weniger Verlusten

MÜNCHEN (CW) - Der Linux-Spezialist Red Hat kommt langsam wieder auf die Füße. Der Umsatz im ersten Halbjahr 2002 stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht an, der Verlust konnte reduziert werden.

Im zweiten Halbjahr seines Fiskaljahrs 2003 erzielte Red Hat einen Umsatz von 40,7 Millionen Dollar, nach 40,2 Millionen Dollar in der ersten Hälfte des Vorjahres. Der Nettoverlust betrug sechs Millionen Dollar, eine Kleinigkeit verglichen mit minus 86 Millionen Dollar im ersten Halbjahr 2001. Damals hatten extrem hohe Restrukturierungskosten die Bilanz verhagelt. Aufgrund der positiven Nachrichten zog der Aktienkurs nach einem letzten Tief bei 4,3 Dollar Anfang August dieses Jahres auf zuletzt rund 5,8 Dollar an.

Erfreulich werteten die Finanzanalysten, dass Red Hat im abgelaufenen Quartal einen positiven Cashflow von zwei Millionen Dollar, darunter 582000 Dollar aus dem operativen Geschäft, erzielen konnte. Die Barreserven beliefen sich zum 31. August auf 289 Millionen Dollar. Um den Umsatz zu steigern, kündigte Red Hat an, sich künftig verstärkt im Endkundensektor zu engagieren, bislang erzielt das Unternehmen seine Einnahmen vor allem mit Firmenkunden. (rs)