Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.04.2004 - 

E-Science-Initiative

Regierung forciert Grid-Forschung

MÜNCHEN (CW) - Anlässlich des Global Grid Forums am 10. März in Berlin hat Bundesforschungsministerin Edelgard Bulmahn mit dem "D-Grid" das "E-Science"-Projekt gestartet. Ziel ist es, ein Kompetenznetzwerk zur weiteren Entwicklung von Grid-Software und -Komponenten aufzubauen.

Die E-Science-Initiative des Forschungsministeriums ist Teil des Aktionsprogramms "Informationsgesellschaft 2006". Damit wollen die Politiker ein Netz zwischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus der freien Wirtschaft knüpfen, um die weitere Entwicklung von Grid-Software zu koordinieren.

Als künftige Anwendungsbereiche betrachten die Entwickler die Klimaforschung, Hochenergiephysik sowie die biomedizinische Forschung. Unterstützt wird das Forschungsministerium durch IBM. Der IT-Anbieter unterhält derzeit ein Grid-Forschungslabor mit rund 50 Mitarbeitern im schwäbischen Böblingen. Die Big-Blue-Verantwortlichen hoffen offenbar die Forschungsergebnisse in absehbarer Zeit auch im kommerziellen Grid-Einsatz nutzen zu können. (ba)