Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1981 - 

Chemimetal-Produkt säubert Magnetköpfe:

Reinigung im Verborgenen

BRÜSSEL (pi) - Zur Reinigung schwer zugänglicher versenkter Magnetköpfe in Lesegeräten für Magnetbandkarten hat die Chemimetal S.A., Brüssel, eine Reinigungskarte entwickelt.

Die "Compuclean Reinigungskarte CCL 142" besteht nach Angaben des Unternehmens aus einem Vlies, das auf eine Polyester-Karte aufgetragen ist. Das Vlies ist mit einer milden Reinigungslösung getränkt, die schnell verdunstet. Die Reinigungskarte wird zweimal in den Automaten gesteckt, um den besten Reinigungseffekt zu erzielen. Bei der ersten Reinigung gleite der Magnetkopf über die feuchte Oberfläche, wobei lose Verunreinigungen aufgenommen werden beim zweiten Durchgang poliere der nun trockene Vliesstoff den Kopf und entferne dabei hartnäckige Schmutzpartikel.

Die Karte ist "vorgetränkt", damit vermeidet man das Hantieren mit einer Lösung. Die Karten sind einzeln verschweißt, in Aluminiumfolie verpackt und für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Der Inhalt einer Packungseinheit beträgt zehn Stück.

Informationen: Chemimetal S.A., Computer Cleaning Products Department, Avenue Brugmann 403, B-1180 Brüssel, Tel. : (2) 7 34 00 13