Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.1994

Release 3.3 fuer Intel und Motorola verfuegbar Das neue Nextstep laesst sich leichter auf PCs installieren

MUENCHEN (CW) - Die Next Inc., Redwood City, Kalifornien, liefert ab sofort das Release 3.3 ihres objektorientierten Betriebssystems "Nextstep" aus - sowohl fuer Intel- als auch fuer Motorola- Prozessoren. Ueberarbeitet wurden vor allem die Funktionen fuer Netzverwaltung und PC-Anbindung.

Die neue Nextstep-Ausfuehrung enthaelt etwa 50 Device-Treiber. Zudem unterstuetzt sie das PCMCIA-Interface, die Busstandards PCI und ISA sowie Plug-&-play-Konfigurationen. Auf diese Weise will Next den Einsatz des Betriebssystems auf Intel-basierten Desktop- und Notebook-Rechnern vereinfachen. Mit Hilfe des - von Insignia Solutions vertriebenen - Produkts "Soft PC" lassen sich zudem MS- DOS- und Windows-Applikationen in eine Nextstep-Umgebung ein-

binden.

Um die Systemadministration zu vereinfachen, hat Next dem neuen Betriebssystem-Release eine Funktion fuer Remote-Installationen spendiert. Wie der Anbieter verspricht, kann Nextstep ab sofort vom Netz-Server aus installiert werden, so dass der Client-Rechner kein CD-ROM-Laufwerk benoetige. Ueber Konfigurations-Templates lasse sich zudem auf jedem Client eine identische Systemumgebung herstellen beziehungsweise eine Standardzusammenstellung vererben.

Last, but not least hat Next auch sein E-Mail-System erweitert. "Nextmail" unterstuetzt neuerdings die "Multipurpose Internet Mail Extensions" (Mime). Damit seien die Anwender in der Lage, so der Anbieter, ueber ein und dieselbe Schnittstelle Multimedia- Nachrichten mit Benutzern unterschiedlicher E-Mail-Systeme auszutauschen.

Fuer PA-RISC- und Sparc-Maschinen wird das neue Nextstep-Release zur Mitte des kommenden Jahres verfuegbar sein. Daneben teilte Next mit, dass sich das Release 3.3 der Entwicklungsumgebung "Nextstep Developer" mittlerweile in der Betatestphase befindet.