Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.10.1993

Remote Access Division gegruendet Mobile Kommunikation wird neues Geschaeftsfeld von DCA

MUENCHEN (CW) - Digital Communications Associates (DCA) meldet die Gruendung eines neuen Unternehmensbereiches. Eine weitgehend selbstaendige Remote Access Division soll kuenftig Software fuer die mobile Kommunikation im PC- Bereich entwickeln. Das Unternehmen stuetzt sich dabei, wie es in einer Mitteilung der deutschen DCA/Computer Logics heisst, auf juengste Erhebungen von Forrester Research, wonach sich der Markt der mobilen Kommunikation im PC-Bereich bis 1997 verzehnfachen wird. Um dem Bedarf nach Anwendungen in diesem Marktsegment besser gerecht zu werden, wurden entsprechende Ressourcen in einer neuen strategischen Unternehmenseinheit zusammengefasst. Die Remote Access Division soll kuenftig Software fuer drei verschiedene Anwendungsarten und -bereiche entwickeln: fuer den Remote-Zugriff auf LANs, auf Informationsservices sowie auf integrierte digitale Bueroapplikationen. Produkt-Flaggschiff des neuen Unternehmensbereiches soll das schon am Markt erhaeltliche Client- Server-Paket RLN sein, das protokollunabhaengig ueber Telefonleitung den entfernten Zugriff auf bis zu 16 Rechner in einem LAN ermoeglicht. Zusaetzlich zu den RLN-Loesungen soll die Remote Access Division auch die Crosstalk-Produktlinie, eine Reihe asynchroner Softwarepakete fuer die PC- beziehungsweise PC-Mainframe- Connectivity, betreuen.