Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.09.2006

Renditebringer Basisrente auch für Selbstständige vorteilhaft

moneytimes 

Auch Selbstständige sollten die Förderung nutzen, die der Staat ihnen zur privaten Altersvorsorge zuschießt. Die so genannte Rürup- oder Basisrente ist vor allem für diejenigen interessant, die keine Riester-Zulagen beanspruchen können, weil sie nicht rentenversicherungspflichtig sind. Das sind vor allem Selbstständige und Freiberufler, die sich ohnehin in Eigenregie um ihre Altersvorsorge kümmern müssen.

Die Basis-Rente wird durch Steuervorteile gefördert: Für 2006 erkennt das Finanzamt 62 Prozent vom Beitrag als Sonderausgaben an. In den nächsten 19 Jahren steigt der anerkannte Prozentsatz jedes Jahr um weitere zwei Prozentpunkte bis auf volle 100 Prozent im Jahr 2025. Die Höchstgrenze für den Sonderausgabenabzug beträgt im laufenden Jahr 12.200 Euro für Ledige und 24.400 für Verheiratete. Dieser Höchstbetrag steigt ebenfalls jährlich um zwei Prozentpunkte bis auf 20.000/40.000 Euro für Ledige/Verheiratete.

Die Basis-Rente ist an einige Bedingungen geknüpft: Das angesparte Kapital darf ausschließlich als lebenslange Rente ausgezahlt werden, frühestens ab dem 60. Lebensjahr. Das Vorsorgekapital ist nicht vererbbar, es darf nicht beliehen oder veräußert werden. Als schützenswerte Altersvorsorge kann es aber auch nicht gepfändet werden. Auch die Agentur für Arbeit darf im Ernstfall nicht auf die Rürup-Rente zugreifen - es gilt dieselbe Hartz-IV-Sicherheit wie bei der Riester-Rente und bei der betrieblichen Altersversorgung. Von der Steuerförderung der Basisrente profitieren übrigens alle Steuerzahler. Durch den hohen Sonderausgabenabzug kann die Basis- rente deshalb auch für gut verdienende Angestellte ein attraktiver Renditebringer sein. Mehr Informationen zum Thema Vorsorge lesen Sie auf www.moneytimes.de.

Marzena Fiok