Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.10.2005

Reporting mit Open Source

"Jasperreports" erweitert Java-Anwendungen.

Eine erste Vollversion des quelloffenen Berichtswerkzeugs Jasperreports steht jetzt zum Download im Web bereit (www.jasperreports.sourceforge.net). Sie ist als eingebettete Berichtskomponente in J2EE-Anwendungen konzipiert und dient zur Generierung dynamischer Dokumente. Diese lassen sich über den Bildschirm oder Drucker ausgeben und in den Ausgabeformaten PDF, HTML, XLS, CSV oder XML erzeugen.

Berichte werden zunächst definiert und in einem XML-Format als Document Type Definition (DTD) abgelegt. Die Berichts-Engine kompiliert diese Vorlage und holt gemäß den Vorgaben über eine JDBC-Standard-Schnittstelle die benötigten Informationen aus relationalen Datenquellen. Letztere können die Datenbank der Unternehmensanwendung oder externe operative Systeme sein.

Kommerzielle Erweiterung

Für die Entwicklung und Verbreitung von Jasperreports macht sich vor allem der US-amerikanische Distributor Jaspersoft stark. Dieser bietet neben Dienstleistungen auch den kommerziellen Report-Server "Jasperdecision" als Erweiterung für Jasperreports. Als Neuerungen im aktuellen Release von Jasperreports nennt das Unternehmen eine speicherschonendere Generierung großer PDF-Dateien, die Möglichkeit, jetzt auch Output-Formate wie RTF und Text zu verwenden sowie überarbeitete Funktionen für die Einbettung von Grafiken in den Berichten.

Grafische Oberfläche

Zudem ist jetzt mit dem "Ireport Designer" eine kostenlose gra- fische Arbeitsumgebung für Jasperreports erhältlich. Sie gestattet es laut Jaspersoft, Berichte per Drag and drop zu erstellen und zu bearbeiten. Das Tool stammt aus dem Open-Source-Projekt und fällt wie Jasperreports unter die Bestimmungen der General Public License (GPL). Zudem können sie direkt mit der Programmierschnittstelle von Jasperreports arbeiten. Das Projekt konkurriert mit kommerziellen Berichtswerkzeugen wie "Jreport" von Jinfonet sowie vor allem mit dem Eclipse-Projekt "Business Intelligence Reporting Tools" (BIRT). (as)