Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.11.1993

Repository basiert auf IBMs DB2

WIESBADEN (CW) - Was IBM selbst erstellen wollte, hat der in Virginia ansaessige US-Anbieter Reltech Products Inc. entwickelt, naemlich ein Repository auf der Basis des relationalen Datenbank- Management-Systems DB2. Das seit 1988 auf dem US-Markt verfuegbare Produkt mit der Bezeichnung "DB/Excel" liegt jetzt als Release 3.2 vor. Ab sofort wird es auch in Deutschland vermarktet - durch die Case Consult GmbH mit Sitz in Wiesbaden.

Auch wenn DB/Excel als DB2-Applikation implementiert ist, verwaltet die Metadatenbank dennoch Oracle-, Sybase- und IMS- Daten. Zudem sind Schnitt-stellen zu den CASE-Werkzeugen von Andersen, Bachman, Inter-solv, Knowledgeware und Oracle sowie zu den DB2-Werkzeugen von BMC und Platinum verfuegbar. Wie Case Consult weiter mitteilt, plant Reltech darueber hinaus, DB/Excel auf Unix zu portieren. Die derzeit verfuegbare MVS- und OS/2- basierende Ausfuehrung ist ab 125 000 Mark erhaeltlich.