Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.1982 - 

MOR entwickelt "Mires":

Retrieval System für Minicomputer

ZÜRICH (sg) - Für die Verwaltung und flexible Abfrage von Informationen, welche in beliebig strukturierten Benutzerdateien verzeichnet stehen können, hat die MOR Studiengruppe für Operations Research auf der Basis der dialogorientierten Minicomputer der Wang VS und 2200-Serie ein Retrieval-System, genannt "Mires", entwickelt.

Dieses System, das in seiner kleinsten Konfiguration mit einem Benutzerspeicher von 32 KB und einer Plattenkapazität von 8 MB auskommt, unterscheidet sich von herkömmlichen Datenunterhaltungssystemen nach Herstellerangaben durch vielfältige Zugangsmöglichkeiten zu den gespeicherten Informationen. Dadurch sei Mires in der Lage, die gesuchten Daten nach beliebig vielen festgelegten Kriterien aufzufinden. Das Einsatzspektrum sieht die Entwicklergruppe vom kommerziellen Bibliotheksnachweis bis zu medizinischen Diagnoseanwendungen.

Mires besteht aus einem Dokumentstrukturgenerator, einem Ein- und Ausgabensystem und einem Retrieval-System. Damit könne Mires ohne eigentliche EDV-Kenntnisse betrieben werden. Außerdem bestehe eine "Verknüpfung" zur Wang-Textverarbeitungssoftware.