Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.2008

Rheinmetall strebt 2008 EBIT von 280 Mio bis 290 Mio EUR an

DÜSSELDORF (Dow Jomnes)--Die Rheinmetall AG will im laufenden Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 280 Mio und 290 Mio EUR erzielen. Nach Angaben vom Mittwoch geht der Düsseldorfer Automobilzulieferer und Rüstungskonzern mit Blick auf die aktuellen Konjunktur- und Branchenperspektiven von weiterem organischen Wachstum aus.

DÜSSELDORF (Dow Jomnes)--Die Rheinmetall AG will im laufenden Geschäftsjahr ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) zwischen 280 Mio und 290 Mio EUR erzielen. Nach Angaben vom Mittwoch geht der Düsseldorfer Automobilzulieferer und Rüstungskonzern mit Blick auf die aktuellen Konjunktur- und Branchenperspektiven von weiterem organischen Wachstum aus.

2007 erzielte Rheinmetall ein EBIT von 270 Mio EUR. Wie Rheinmetall am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz weiter mitteilte, sollen 2009 Umsatz und Ergebnis weiter steigen.

Für 2008 wird in der Automotive-Sparte mit einem organischen Umsatzwachstum von 3% gerechnet. Die Steigerungsrate beim EBIT soll in diesem Bereich oberhalb des erwarteten Umsatzwachstums liegen. In der Defence-Sparte soll der Umsatz 2008 organisch um 5% zulegen. Hier werde eine EBIT-Steigerungsrate mindestens in Höhe des prozentualen organischen Umsatzwachstums angestrebt.

Webseite: http://www.rheinmetall.de/ -Von Dorothee Tschampa, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/dct/pal/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.