Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.2008

Richard Roy soll Balda verlassen

Der frühere Chef von Microsoft Deutschland, Richard Roy, ist in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender des Handy-Ausrüsters Balda stark unter Druck geraten. Die Aktionäre, darunter der Großinvestor Guy Wyser-Pratte, werfen Roy vor, er habe Balda-Chef Joachim Gut beim Umbau des Unternehmens nicht genügend beaufsichtigt. Hintergrund ist der geplante Rückkauf des erst Ende 2007 an KS Plastic Solutions abgegebenen Handy-Schalengeschäfts. Dieser wird notwendig, da offenbar zusätzliche Ansprüche der Käufer im Rahmen eines Gewinnabführungsvertrags die Liquidität von Balda stark bedrohen. Roy habe geschlafen, so Wyser-Pratte, der nun die Demission