Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.07.1976 - 

Honeywell kontra ICL

Richter sollten Auftrag erteilen

LONDON - Mit einer einstweiligen Verfügung wollte Honeywell die ostenglische Wasserbehörde "East Anglia" daran hindern, einen Auftrag an den Konkurrenten ICL zu vergeben. Obwohl das ICL-Angebot bei der öffentlichen Ausschreibung lediglich den dritten Platz erreichte, verlangte der Verwaltungsrat der Behörde nach dem Motto "Buy British" in letzter Minute vor Vergabe des Auftrages an Honeywell die Aufnahme von Verhandlungen mit dem heimischen Hersteller. Honeywell argumentierte - vergeblich - damit, daß der Konkurrent die nötige Software erst noch ausarbeiten müsse, was die Installation um ein Jahr verzögern und den britischen Steuerzahler mindestens 7 Millionen Mark kosten würde: Das Gericht lehnte den Erlaß der Verfügung ab - es mochte keine Entscheidung gegen die "Buy-British"-Philosophie fällen. -py