Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Interdata 832 Megamini:

" Riese" mit Lampenfieber

11.04.1975

MÜNCHEN - Der Minicomputer-Hersteller Interdata, eine hundertprozentige Tochter der Perkin-Elmer Corporation, Norwalk/USA wird das erst kürzlich weltweit angekündigte Modell 8/32 (siehe CW Nr. 11 vom 14. 3. 1975) auf der Hannover Messe präsentieren.

Dieser Hersteller, der über Verkaufs- und Servicestellen in 34 Ländern verfügt und in Deutschland durch die Zentrale in München und eine Niederlassung in Düsseldorf vertreten ist, hat Hannover-Premiere. Wie man bei Interdata glaubt, mit einem Paukenschlag: das Modell 8/32 ist ein echter 32-Bit-Rechner mit einem bis zu ein Megabyte direkt adressierbaren Hauptspeicher.

Gelegenheit also für Interessenten - Interdata will Systemhäuser, technischwissenschaftliche Institutionen, sowie Großunternehmen der chemischen Industrie ansprechen - sich von der Leistungsfähigkeit des neuen Minicomputers überzeugen zu lassen. Nach Angaben von Interdata soll sich der Megamini 8/32 mit ausgereiften Software-Paketen gegen andere Minicomputer der oberen Leistungsklasse durchsetzen und darüberhinaus auch eine echte Alternative zu großen Zentraleinheiten im kommerziellen EDV-Markt sein. Im Vergleich zum Beispiel zu einer IBM/370-158 bietet das Modell 8/32, so der Werbeslogan des Herstellers, die Vorteile eines großen Rechners, was Architektur und Leistung angeht, zu Preisen der Minicomputer. Auf den kompakten "Riesen" darf man mit Recht gespannt sein. (pi)

Information: Interdata GmbH, 8032 Gräfelfing/München, Waldstr. 3a

In Hannover: CeBlT-Halle, Stand C-6006