Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.09.1982

"Ring"-Verein

Sicherlich wären viele der Mythen, die sich um das Ethernet-Konzept der DIX-Gruppe (DEC, Intel, Xerox) ranken, gar nicht erst entstanden, wenn die IBM frühzeitig ihre Local-Area-Network-(LAN-)Karten auf den Tisch gelegt hätte. Durch eifriges Trommeln konnte die Papier-Company Xerox als Ethernet-Lizenzgeber Verbündete gewinnen. Marktbedeutung erlangte die LAN-Anstrengung des Kopiergiganten freilich noch nicht: Die potentiellen Benutzer hielten sich zurück, schielten auf IBM. Der Mainframer wußte, daß nichts anbrannte.

Jetzt macht sich IBM ans Aufholen, hat mit Texas Instruments einen potenten Chip-Partner gefunden. Daß der "Ring"-Verein IBM/TI an einer Tokenlösung arbeitet, macht die Sache besonders pikant. Selbst wenn IBM mehrgleisig fahren sollte, wofür einiges spricht, kann man die Texas-Leute zu dem LAN-Agreement nur beglückwünschen. Für TI bleibt im anlaufenden Terminalgeschäft sicher einiges hängen.