Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Lichtbussystem mit zusätzlichen Komponenten


02.03.1984 - 

Ringnetz Libsy zum Pernet erweitert

STUTTGART (pi) - Auf der Basis ihres Glasfaser-LANs "Libsy" hat die Informatik GmbH, Stuttgart, jetzt das Peripherienetz Pernet entwickelt.

Im Pernet können Rechner, Drucker, Terminals etc. nach Angaben des Herstellers untereinander frei kommunizieren. Die Vermittlung der Kommunikationsdienste übernehme das Netz, so daß an den Datenendeinrichtungen für den Anschluß keinerlei Anpassungsaufwand erforderlich ist.

Die Teilnehmergeräte werden über Kommunikationscomputer "Perkom" an das Peripherienetz angeschlossen. Jeder Percom enthält vier V.24-Standardschnittstellen und benutzt als Protokoll die X.25- und X.28-Definitionen. Das Softwaresystem von Pernet realisiert Dienste der Ebene 6 des ISO-OSI-Schichtenmodells, Das Netz übernimmt die Geschwindigkeitsanpassung der verbundenen Geräte und behandelt sämtliche Quittierungen auf lokaler Ebene.

Die Teilnehmer können zwischen mehreren, Betriebsarten an der Schnittstelle wählen, darüber hinaus ist es möglich, die Schnittstellenparameter einer gewünschten virtuellen Verbindungsstrecke zu ändern sowie zwischen den Übertragungsarten zeichentransparent, zeileneditierend und seiteneditierend zu wählen.

Informationen: Informatik Beratungsgesellschaft für Informationsverarbeitung, Realtime-Systeme, Prozeßsteuerung mbH, Sonnenbergstr. 13, 7000 Stuttgart, Tel.: 07 11/24 79 77.