Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.08.1993

RISC-Prozessor uebermittelt 50 000 Pakete 3Com stellt neues Hub-Modul fuer Ethernet sowie FDDI vor

MUENCHEN (pi) - Die 3Com GmbH mit Sitz in Muenchen hat ein neues "Ethernet-Switching-Modul" (ESM) vorgestellt. Das Geraet ist fuer den Konzentrator Linkbuilder 3GH konzipiert, der fuer den Betrieb mit Ethernet und FDDI entwickelt wurde.

Das ESM bietet auf Basis eines RISC-Prozessors sowohl Switching- als auch eine Bridging-Funktion fuer 50 000 Pakete pro Sekunde. Neben den Hauptmerkmalen kann das Modul die

Aufgabe einer Translation Bridge

uebernehmen und Pakete zum FDDI-Backbone weiterleiten.

Fuer wachsende Bandbreiten-Anforderungen verfuegt das Geraet ueber zwei Betriebszustaende: Den Switching- und den Bridging-Mode. Ersterer ist fuer Aufgaben im Workgroup-Bereich ausgelegt und unterstuetzt bis zu 1000 Adressen. Im Bridging-Mode fuer groessere Netze koennen bis zu 8000 Adressen bedient werden. Zur Erhoehung der Sicherheit im Netz sind, wie es bei 3Com heisst, Spanning-Tree- und Paketfilter-Funktionen vorhanden.

Das ESM hat Anschlussmoeglichkeiten fuer drei verschiedene Kabeltypen und unterstuetzt acht Ausgaenge fuer 10Base-T, acht Ports fuer Glasfaser sowie vier mit AUI fuer Thick Ethernet.