Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.10.1988

Risiken der neuen Produkthaftpflicht

AACHEN (pi) - Aus Anlaß der bevorstehenden Bundestagsberatungen über das neue Produkthaftungsgesetz führt die Aachener Wirtschaftsauskunftei Bürgel Centrale GmbH am 1. und 2. Dezember 1988 ein Seminar durch.

Unter der Leitfrage "Produzentenhaftung - amerikanische Verhältnisse?" informiert die Veranstaltung mittelständische Unternehmer über Risiken der neuen Produkthaftung. Zusätzliche Bedeutung gewinnt, so Bürgel, dieser Themenkomplex durch die Perspektive des EG-Binnenmarktes ab 1992. Der Referent Wilhelm Zeller, Vorstandsmitglied der Kölnischen Rückversicherungs-Gesellschaft AG, stellt die Verhältnisse der Produzentenhaftung in den USA vor und analysiert die Auswirkungen der EG-Richtlinien auf Unternehmen in der Bundesrepublik.

Informationen: Auskunftei Bürgel Centrale GmbH, Elisabethstraße 14, 5100 Aachen,

Telefon 02 41/47 70 60.