Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.12.1996 - 

Unterschiedliche Maßnahmen gefordert

Risiken durch Laptops für den Flugverkehr umstritten

Zu den Geräten, die eine Gefahr für die Flugsicherheit darstellen können, gehören nicht nur Laptops oder Notebooks, sondern auch Handheld-PCs, Funktelefone, Pager und Transistorradios. Diese Systeme geben beim Betrieb Strahlungen und elektromagnetische Felder ab, die nach der Befürchtung von Kritikern die Funktion von Flugkontrollsystemen beeinträchtigen können. Die abgegebenen Strahlungen könnten durch die Flugzeughülle dringen und die Funksignale stören, die die Flugzeugantenne empfängt.

Die US-Nonprofit-Organisation Radio Technical Commission for Aeronautics Inc. (RTCA) empfiehlt in einem Bericht an die US-Luftfahrtbehörde Federal Aviation Administration beispielsweise ein striktes Verbot des Betriebs von tragbaren elektronischen Geräten während kritischer Flugphasen wie dem Start oder der Landung. Dieses Vorgehen wird von den Fluggesellschaften bislang auf freiwilliger Basis praktiziert.

Einige Elektronikexperten fordern allerdings, den Einsatz solcher Geräte während des gesamten Flugs zu verbieten. Andere Kritiker raten den Airlines, Richtlinien für zulässige portable Geräte aufzustellen, die durch eine spezielle Abschirmung keine Strahlungen an die Außenwelt abgeben können.

Nach Angaben der RTCA sind seit 1982 bereits 137 Fälle bekanntgeworden, bei denen Flugkontrollsysteme möglicherweise durch tragbare elektronische Geräte, darunter auch Laptops, gestört wurden. In einigen Fällen hätten dabei Meßinstrumente falsche Werte angezeigt oder überhaupt nicht mehr funktioniert.

Noch kritischer sind RTCA zufolge solche elektronischen Geräte zu beurteilen, die Signale an eine Basisstation aussenden. Derartige Systeme sollten nach Meinung der Organisation gänzlich aus dem Flugverkehr verbannt werden.