Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1981 - 

Scientific Micro Systems:

Robbi hebt ein halbes Pfund

BERLIN (pi) - "Roboter und Computer" präsentiert die Scientific Micro Systems (SMS), Berlin, in München.

Einen Tischroboter für Labor, Industrie, Lehre und Ausbildung, programmierbar in Armbasic, gibt es für 6000 Mark. Der Roboter ist laut SMS geeignet zur Gewinnung praktischer Erfahrungen mit flexiblen Handhabungs-Automaten, aber auch für industrielle, computerkontrollierte Automation. Er hat eine Reichweite von 45 cm, einen Greiferspann von 8 cm Breite und kann beispielsweise Dicken auf 0,3 mm genau messen. Bei voller Auslage hebt der Arm 250 Gramm. Die Hardware besteht aus, einem Bewegungsarm mit 5 Achsen für Körper, Schulter, Ellbogen, Handgelenk und Finger. Die Finger sind zur adaptiven Regelung der Spannkraft von 0 bis 1,5 kg mit Sensoren ausgerüstet. Jede Achse hat einen Schrittmotor und wird von einer eigenen Ansteuerelektronik versorgt. Vom Tischcomputer werden 8 Bit parallel benötigt. .

Weiterhin führt SMS erstmals vor:

- Visionsystem zur Bildaufnahme und Bildvorverarbeitung bei Robotersteuerungen Materialkontrollen und Bahnverfolgung;

- Graphik-Terminal mit Graphik-Software, ladbarem Charakter Generator, Full screen editor und Hardcopy-Ausgabe für wissenschaftliche und technische Textverarbeitung sowie Programmentwicklung in allen höheren Programmiersprachen;

- Mehrbenutzer Tischcomputer für IEEE 696, S-100 Bus standard und 8 MHz 68 000 CPU mit interner 32-Bit-Architektur, Minicomputer Instruktionen einschließlich Multiplikation, 16 MB Direktadressierung, Priorityinterrupt, ROM-Monitor, kompatibel mit allen 4 MHz S-100-Baugruppen.

Informationen: Scientific Micro Systems GmbH, Postfach 1226, 5100 Aachen, Telefon 02 41/6 20 10.

Auf der SYSTEMS: Halle 2, Stand 2626