Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.2016 - 

Als Nachfolger von Oliver Gürtler

Robin Wittland fängt bei Microsoft an

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und E-Commerce. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Die Wortmann AG verliert ihr Aushängeschild: Aufsichtsrat Robin Wittland wechselt zum 1. Januar 2017 zu Microsoft.

Robin Wittland wird zu Beginn des kommenden Jahres die Leitung des Geschäftsbereichs Windows und Devices bei Microsoft Deutschland übernehmen. Als Marketingleiter und Head of Microsoft Business und bei der Wortmann AG kennt der 45jährige die Microsoft-Produkte aus dem Effeff. Damit tritt Wittland die Nachfolge von Oliver Gürtler an, der am 1. September 2016 die Leitung des Geschäftsbereichs Cloud und Enterprise bei Microsoft Deutschland übernahm.

Die Wortmann AG verliert ihr Aushängeschild: Aufsichtsrat Robin Wittland wechselt zum 1. Januar 2017 zu Microsoft.
Die Wortmann AG verliert ihr Aushängeschild: Aufsichtsrat Robin Wittland wechselt zum 1. Januar 2017 zu Microsoft.
Foto: Microsoft

In seiner neuen Funktion verantwortet Wittland bei Microsoft Deutschland das gesamte Windows-Geschäft für Privat- und Geschäftskunden sowie das Segment der B2B-Devices. Er wird an Klaus von Rottkay, General Manager Marketing & Operations und Mitglied der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland, direkt berichten.

Mehr als 20 Jahre lang war Wittland bei der Wortmann AG für das Microsoft-Geschäft verantwortlich. Als Marketingleiter bei dem Distributor und Hardwarehersteller hat er Kompetenzen in der Marktanalyse, in der Entwicklung von Markenstrategien sowie in der Positionierung von Produkten erworben.

Bei Microsoft soll Wittland die Vertriebskanäle im Bereich Windows-Devices steuern, Windows als Marke besser positionieren und das Partner-Geschäft im diesen Segment ausbauen.

Surface, Windows 10 und Security

Meben den Stellen des Windows-Device-Chefs und des Leiters des Partner- und Mittelstandsgeschäfts hat Microsoft noch weitere Positionen neu besetzt, etwa die des CMOs (Chief Marketing Officers) durch Martin J. Grosse.

Markus Nitschke steigt zum Leiter Geschäftsbereich Windows bei Microsoft Deutschland auf.
Markus Nitschke steigt zum Leiter Geschäftsbereich Windows bei Microsoft Deutschland auf.
Foto: Microsoft

Markus Nitschke, bisher Leiter Geschäftsbereich Windows Consumer, steigt auf zum Leiter Geschäftsbereich Windows. Damit verantwortet der 46jährige ab sofort auch das Geschäftskundensegment. In seiner neuen Rolle bekommt Nitschke die Aufgabe zugeteilt, deutsche Unternehmenskunden bei ihrer Migration zu begleiten sowie das Ausrollen von Windows 10 voranzutreiben. Insbesondere möchte sich Nitschke dem Thema Windows 10 und Sicherheit widmen. Anfang August 2016 wurde Alain Genevaux neuer Leiter der Office Business Group bei Microspft Deutschland.

Bereits seit dem 1. März 2016 agiert Andre Hansel als Senior Product Manager Surface Commercial bei Microsoft Deutschland.
Bereits seit dem 1. März 2016 agiert Andre Hansel als Senior Product Manager Surface Commercial bei Microsoft Deutschland.
Foto: Microsoft

Bereits seit dem 1. März 2016 agiert Andre Hansel als Senior Product Manager Surface Commercial bei Microsoft Deutschland. In seiner neuen Position verantwortet der 45jährige die Vermarktung von Surface-Endgeräten an Unternehmenskunden. Zuvor war Hansel als Senior Product Manager Windows Commercial unter anderem mit der Einführung von Windows 10 in Deutschland betraut. Hansels Schwerpunkt wird es sein, das Vertriebsnetz bei Microsoft auszubauen, die Partnerlandschaft zu stärken und sich auf die weitere Positionierung der Marke Surface im B2B-Markt zu konzentrieren.

Milad Aslaner bekleidet die neu geschaffene Position des Senior Product Manager Windows Commercial und Security bei Microsoft Deutschland.
Milad Aslaner bekleidet die neu geschaffene Position des Senior Product Manager Windows Commercial und Security bei Microsoft Deutschland.
Foto: Microsoft

Nachfolger von Andre Hansel wird Milad Aslaner. Der 27jährige bekleidet bereits seit dem 1. Juni 2016 die neu geschaffene Position des Senior Product Manager Windows Commercial und Security. Aslaner arbeitet seit 2012 für Microsoft und gilt als B2B-Marketing-Experte in den Bereichen Sicherheit, Entwicklung und Business Mobility. Welche Vorteile sich durch den Einsatz von Windows 10 in den Unternehmen für den modernen Geschäftseinsatz ergeben, soll Aslaner künftig Firmenkunden verständlich machen.