Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1978 - 

Vollautomatische Schweißanlage für Fiat:

"Robogate" produziert 1600 Autos pro Tag

BRÜGG/SCHWEIZ (sf) - Die schweizerische Digitron AG, Brügg, hat zusammen mit ihrem italienischen Lizenzpartner Comau zwei Werke des Autokonzerns Fiat mit einer vollautomatischen Karosserie-Schweißanlage "Robogate" ausgerüstet. Hauptkomponenten sind ein freiprogrammierbarer Schweißroboter, ein vollautomatisches "Robocarrier"-Transportsystem sowie ein PDP11/70-Doppelrechnersystem.

Die Anlage ist für eine Tagesproduktion von 1600 Karosserien ausgelegt. Acht verschiedene Automodelle können gleichzeitig bearbeitet werden. "Bahnbrechender" Aspekt des Digitron-Konzeptes ist nach Angaben des Herstellers die Universalität der Schweißanlage bei einem Modellwechsel: Während herkömmliche Anlagen in diesem Fall komplett ersetzt werden müssen, sind bei "Robogate" 70 Prozent der Grundinvestition nicht modellgebunden und daher wieder verwendbar. "Wir können mit Robogate nicht nur jeden Modellmix in den verschiedensten Stückzahlen herstellen, sondern notfalls auch Autos und Schiffe gleichzeitig produzieren." freut sich ein Fiat-Sprecher über die Flexibilität der neuen Digitron-Anlage.