Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.06.1985 - 

Entwicklungskosten höher als Umsatz:

Robot Vision Systems nicht ausgereift

21.06.1985

NEW YORK (vwd) - Die US-Hersteller von Industrierobotern mit Erkennungsfähigkeit (Robot Vision Systems) verbuchten 1984 aus dem Verkauf dieser Systeme nur Einnahmen in Höhe von rund 20 Millionen Dollar. Weitere 15 Millionen Dollar kommen aus im vergangenen Jahr getätigten, noch nicht bezahlten Verkäufen und Auslieferungen noch hinzu.

Die Entwicklungsausgaben der Elektronikbranche in diesen Teilbereich beliefen sich jedoch auf den bedeutend höheren Wert von rund 60 Millionen Dollar. Dies teilte die Marktforschungsgesellschaft International Resource Development (IRD) in einer kürzlich herausgegebenen Studie mit.

Die Kaufzurückhaltung von potentiellen Anwendern wird voraussichtlich noch einige Jahre anhalten. Die ersten auf den Markt gekommenen Roboter mit optischen Fähigkeiten waren technisch noch nicht ausgereift. Ungefähr 15 Unternehmen sind in den USA intensiv mit der Herstellung und Entwicklung von "Robot Vision Systems" befaßt. Als größter

Hersteller wird Automatix gefolgt von GE, Intelledex und GMF angeführt. Die kleineren Gesellschaften werden künftig im Wettbewerb von den Großunternehmen wie General Electric, General Motors und IBM verdrängt oder aufgekauft werden.