Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1983 - 

Kernforschungszentrum spielt Technologievermittler:

Roboter bekommen eigenes Forum

KARLSRUHE (pi) - Ein "Forum für Montage/Handhabung/Industrieroboter-Forschung" (MHI) hat die Kernforschungszentrum Karlsruhe GmbH ins Leben gerufen. Die Gesellschaft ist zugleich Träger des Projekts "Fertigungstechnik". Ziel dieser Interessenvereinigung ist es, so Forumsleiter Tomas Martin, den deutschen Ausrüsten von Fertigungseinrichtungen das gesamte MHI-Forschungsangebot übersichtlich darzubieten und den Anwendern zu zeigen, welche Beratungsmöglichkeiten und Entwicklungstendenzen vorhanden sind.

Das Forum versteht sich als Zusammenschluß aller Forschungsinstitute, die in der Bundesrepublik auf dem MHI-Gebiet arbeiten und gemeinsam mit dem Projektträger ihre Ergebnisse vorstellen wollen. Dieser übernimmt dabei die Rolle des Technologievermittlers. Davon profitieren nach Ansicht von Martin besonders kleinere Institute, die keine eigene Werbeabteilung haben; die großen sollen dadurch nicht in ihren Eigenaktivitäten behindert werden.

Der Projektträger Fertigungstechnik, der im Auftrag des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT) auch Technologietransfer auf dem Gebiet Fertigungstechnik betreibt, hat es sich zur Aufgabe gemacht, praxisreife Forschungsergebnisse möglichst direkt und zügig in den Einsatz unter Industriebedingungen umzusetzen. Ermutigt durch positive Erfahrungen auf der Hannover-Messe '83 möchte er dieses "Forum für MHI-Forschung" zu einer "kompakten Börse für MHI-Informationen erhalten und ausbauen".

Institute, die mitarbeiten möchten, sowie Firmen, die ihre Produkte aktualisieren wollen oder Auskünfte benötigen, erhalten Informationen und Seminarunterlagen zum Selbstkostenpreis bei der Kernforschungszentrum Karlsruhe GmbH, Projektträgerschaft Fertigungstechnik, Postfach 3640, 7500 Karlsruhe 1.

_AU: