Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.2006

Robuster Rechenkumpel

Detlef Scholz

Das "Smartbook i-3900Y" wurde für harte Einsatzbedingungen in der Industrie und im Outdoor- Bereich konzipiert. Sein spezielles Design verhindert, dass in das Gehäuse eindringende Flüssigkeiten die elektronischen Bauteile beschädigen können. Das C-Cover des Geräts genügt der Europäischen Norm IP 31. Es umfasst die Bereiche Tastatur, Touchpad, die beiden Lautsprecher sowie den Netzschalter und verhindert mittels Spezialfolien das Eindringen von Spritzwasser und Staub. Die 80 Gigabyte große S-ATA-Festplatte und das 15-zöllige TFT-Display (1.024 x 768 Bildpunkte) des Notebooks sind durch stoßdämpfende Materialien vor Beschädigungen geschützt.

Während der Entwicklung musste sich das i-3900Y verschiedenen Tests, beispielsweise nach Normen des US-Militärs unterziehen. So bestand es in ausgeschaltetem und geschlossenem Zustand einen genormten Vibrationstest und einen Falltest, bei dem es 26 Mal aus 75 Zentimetern Höhe auf eine auf einem Betonboden liegende Sperrholzplatte knallte.

Für derartige Unempfindlichkeit sorgt das Gehäuse aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung, was eine im Vergleich mit ABS-Kunststoff 20 Mal höhere Stabilität verleiht. Eine Laufwerksverriegelung verhindert das Öffnen des optischen Laufwerkes (Double-Layer-DVD-Brenner) bei einem Aufprall. Allein dadurch lassen sich dem Hersteller zufolge zirka 90 Prozent der physikalischen Beschädigungen durch Stürze verhindern.

Das Gerät kann dank des Build-to-Order-Prinzips individuell konfiguriert werden. Die Standard- ausstattung integriert einen mobilen Intel-Centrino-M750-Prozessor, der mit 1.024 Megabyte DDR-2 RAM Hauptspeicher arbeitet. Zu den verfügbaren Interfaces des Notebooks zählen eine Ethernet-Schnittstelle mit 1 Gigabit, ein WLAN-Modul, das alle drei derzeit verfügbaren Standards unterstützt (IEEE 802.11a/b/g) und das sich per Schalter ein- und ausschalten lässt, drei USB-Ports (2.0), VGA-Out sowie eine serielle Verbindung (RS232). Letztere ermöglicht den Datenaustausch beispielsweise mit Telefonanlagen, Maschinensteuerungen und Kassensystemen.

Das i-3200Y wiegt inklusive der neun Zellen Langlaufbatterie 3.200 Gramm und misst 330 x 297 x 40 Millimeter (B x T x H). Es wird ab Werk mit vorinstalliertem Windows XP Professionell und Office-Applikationen für 1.299 Euro ausgeliefert. Detlef Scholz