Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1985

Rockwell übervorteilt Verteidigungsministerium

WASHINGTON (vwd) - Der US-Konzern Rockwell International Corp. hat dem US-Verteidigungsministerium Computerteile mit 128 000 Dollar berechnet, die nach Angaben von Rechnungsprüfern der Regierung nur zehn Dollar wert sind. Das ist der bisher schwerste Fall in einer Reihe von Verstößen, die von einem Untersuchungsausschuß des US-Repräsentantenhauses aufgeklärt werden sollen.

Rockwell konnte bislang für eine Stellungnahme nicht erreicht werden. Da der Hersteller bisher den Zugang zu weiteren Unterlagen in Zusammenhang mit diesem Geschäft nicht erlaubt, ist es dem Ministerium möglich, die Zahlung zu verweigern. Der Untersuchungsausschuß prüft die Rechnungen von insgesamt sieben großen Rüstungslieferanten. Nach Angaben des Ausschußvorsitzenden geht aus den bisher untersuchten und gezahlten Gesamtrechnungen über 3,6 Milliarden Dollar hervor, daß 109,7 Millionen Dollar in Frage gestellt werden müßten.