Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.01.1996 - 

Wechsel im Topmanagement bei Tandem und UB

Roel Pieper will weg vom Image eines proprietaeren Anbieters

Dem 39jaehrigen Hollaender faellt die schwierige Aufgabe zu, das auf fehlertolerante Systeme spezialisierte Unternehmen wieder auf Vordermann zu bringen.

Pieper will zum einen Partnerschaften eingehen, wie dies im Oktober letzten Jahres mit Compaq geschehen ist, zum anderen wolle sich das Unternehmen zusaetzlichen Plattformen oeffnen. Ziel sei es, das Image eines proprietaeren Herstellers abzustreifen und in Richtung Client-Server und offene Systeme zu gehen. So soll in Kuerze die Software "Nonstop Kernel" (NSK) fuer Unix und NT verfuegbar sein.

In seiner zweijaehrigen CEO-Zeit bei UB hat Pieper das Unternehmen mit dem Ziel umstrukturiert, bei ATM und im Bereich Switching ganz oben mitzumischen. Schon seit Beginn seines Engagements bei UB war Pieper Mitglied im Aufsichtsrat der Muttergesellschaft Tandem gewesen. Bevor er zu UB kam, war er President bei den Unix Systems Laboratories (USL). Diese verliess er, nachdem sie vom Besitzer AT&T an Novell verkauft worden waren.

Nachfolger Piepers bei UB wird Christopher Brennan. Der 39jaehrige Manager ist seit 1994 bei seinem jetzigen Arbeitgeber taetig, wo er als Chief Financial Officer verantwortlich fuer Finanzen, Geschaeftsentwicklung und Informationstechnologie war.

Treybig bleibt weiterhin Mitglied im Tandem-Aufsichtsrat und soll Pieper in der Uebergangszeit zur Seite stehen. Thomas Perkins fungiert wie bisher als Aufsichtsratsvorsitzender.