Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.12.1994

Rosige Zeiten fuer Hersteller von Unix-DBs

MUENCHEN (CW) - Anbieter von Unix-Datenbanken koennen auf ertragreiche Jahre hoffen. Wie die Londoner Marktforscher von Ovum Ltd. mitteilten, wird sich der europaeische Markt fuer relationale Unix-Datenbanken innerhalb der naechsten sechs Jahre vervierfachen.

Im Jahr 2000 soll das Volumen etwa 4,3 Milliarden Dollar betragen. Das gesamte Geschaeft mit Datenbank-Management-Systemen wird sich dagegen im gleichen Zeitraum lediglich auf 8,7 Milliarden Dollar verdoppeln. Marktfuehrer im Unix-Segment ist nach wie vor Oracle, dicht gefolgt von den Konkurrenten Sybase und Informix.

Schwere Zeiten prognostizieren die Briten der IBM. Um die Einbrueche bei Mainframe- und AS/400-Datenbanken aufzufangen, muesse der Branchenriese den Unix-Markt noch haerter mit seiner DB2/6000 angehen.