Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1994

Router-Hersteller kuendigen Software-Erweiterung an Neues WAN-Protokoll von Novell wirft den IPX-Ballast ueber Bord

SAN MATEO (IDG) - Novell hat ein Protokoll entwickelt, das den Bandbreitenbedarf von IPX-basierten WANs reduziert. Neben der Netz-Company haben einige Router-Hersteller begonnen, das Netware Link Services Protocol (NLSP) auf ihre Router-Software zu portieren.

3Com, Cisco und Wellfleet kuendigten laut einem Bericht der CW- Schwesterpublikation "Infoworld" bereits an, Anfang des naechsten Jahres ihre Router-Software mit NLSP auszustatten. Darueber hinaus befinden sich IBM, Proteon, Network Systems, ACC und Newport System auf der Liste derer, die das neue Protokoll lizenzieren wollen. Novell selbst wird eigenen Angaben zufolge bereits Ende des Jahres die Multiprotokoll-Router-Software, Version 3.0, mit den neuen Funktionen herauszubringen. NLSP reduziert den IPX- Overhead in WAN-Umgebungen. Bisherige Installationen opfern viel Bandbreite fuer kontinuierlich verschickte Service-Advertisement- Protocol-(SAP-) Informationen. Jeder Router sendet in regelmaessigen Abstaenden einen Rundruf an alle angeschlossenen Geraete. In dem Masse, wie ein unternehmensweites Netz waechst, nimmt auch der SAP- Verkehr zu, so dass fuer den eigentlichen Datenverkehr weniger Bandbreite zur Verfuegung steht. NLSP reduziert den Verwaltungsaufwand, indem nur dann Router-Nachrichten versendet werden, wenn neue Geraete ins Netz eingebunden wurden. WAN-Manager koennen somit die Kapazitaet oder Antwortzeit erhoehen.

Novell verbesserte eigenen Angaben zufolge mit neuen Funktionen zudem die Fehlertoleranz der IPX-basierten WAN-Installationen nun auch. Alarmmeldungen koennen umgeleitet werden. Zudem sucht NLSP laut Hersteller immer den kuerzesten Uebertragungsweg. Faellt die gewaehlte Strecke aus, schaltet das Protokoll automatisch eine Alternativroute. Jeder Verbindungsweg wird fuer moegliche Rueckrufe gespeichert. Das neue WAN-Protokoll soll als Netware Loadable Module (NLM) fuer Netware 3.x angeboten werden. Ausserdem wird es als Zusatzfunktion in Netware 4.1 enthalten sein, sobald die Auslieferung im vierten Quartal dieses Jahres beginnt.