Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.08.1983 - 

Neue Version des Siemens Compilers RPC1:

RPG II-User nutzen UTM im BS2000

MÜNCHEN (pi) - Mit der Vertriebsfreigabe des RPC1-Compilers Version 3.2 im Betriebssystem BS2000 bietet Siemens seinen Anwendern der Programmiersprache RPGII (Report Program Generator) eine Reihe neuer Funktionen.

Schwerpunkt der neuen Version ist die Möglichkeit der transaktionsorientierten Dialogprogrammierung auf Basis der neu geschaffenen UTM-RPC1-Schnittstelle. Mit dieser Schnittstelle sind den RPGII-Anwendern die Leistungen des "Universellen Transaktions-Monitors" (UTM) zugänglich.

Typische in RPGII erstellte UTM-Anwendungen sind nach Siemens-Auskunft Lagerbestandsabrechnungs- oder Reiseauskunfts- und Buchungsprogramme, auf die gleichzeiaig mehrere berechtigte Benutzer von den Datensichtstationen aus zugreifen.

Als frankierende Maßnahme für den Mehrtaskbetrieb im BS2000 wird die Behandlung von Dateien durch einen neuen DMS-Monitor unterstützt. Dieser Bestandteil des RPC1-Laufzeitsystems überwacht den Mehrfachzugriff auf Satz-, Datei- und Auftragsebene für SAM-und ISAM-Dateien in RPC1-Dialog-oder Batchprogramm.

Das Generieren und Installieren von UTM-RPC1-Anwendungen wird unterstützt durch die neue Version 1.1 des Softwareproduktes Dora (Dialog RPG Programmierplatz) zum Erstellen, Umwandeln, Korrigieren und Verwalten von RPG-Quellprogrammen.