Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.02.1983 - 

Rhône-Poulenc will Diskette mit höherer Dichte produzieren:

RPS mit doppelter Speicherkapazität

PARIS (CW) - Eine neue Generation von 5 1/4-Zoll-Disketten will die Rhône-Poulenc Systemes 1983 produzieren, die mit 3,2 MB Speicherkapazität die doppelte Größe bisheriger Datenträger dieser Art haben soll.

Gleichzeitig will das französische Unternehmen für diese Floppy-Disks ein eigenes Laufwerk produzieren. Zu diesem Zweck hat der Konzern die Lizenz von der amerikanischen Gesellschaft Amlyn, einem Tochterunternehmen von Dysan, erworben. Neben diesen Aktivitäten will Rhône-Poulenc nach eigenen Angaben auch in den europäischen Markt der 5 1/4-Zoll-Winchesterplatten gehen und eine 3-Zoll-Diskette entwickeln.

Während des Jahres 1982 wurde laut Hersteller die monatliche Produktion im Werk Albi von 100 000 Einheiten auf 300 000 gesteigert. Gegenüber 1981 sei der Umsatz um 45 Prozent in 1982 gestiegen. Dabei nahm die Floppy-Disk "Flexette" mit einem verdoppelten Umsatz und einer Absatzsteigerung von 40 Prozent eine herausragende Position ein. Ferner stellte Rhône-Poulenc im letzten Jahr verschiedene neue Produkte vor, darunter das Magnetband "Synergie" und ein Magnetband-Prüfgerät, das ein Streaming-Tape enthält.