Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.1998 - 

Amerikanischer Carrier expandiert mit Metro als Partner

RSL COM will nun in Deutschland in die TK-Oberliga aufsteigen

Die hierzulande noch eher unbekannte RSL COM Deutschland GmbH setzt auf Expansionskurs. Die Tochter des amerikanischen Carriers RSL Communications Ltd. investiert hierzulande 1998 und 1999 rund 50 Millionen Mark in eine eigene Infrastruktur. Allerdings setzen die Amerikaner auch auf starke Partner. Einen hat das Unternehmen, das von Ronald S. Lauder, einem Sohn der Kosmetikerin Estée Lauder, gegründet wurde, in der Handelskette Metro gefunden. Diese hat sich mit 20 Prozent an dem TK-Unternehmen beteiligt.

Ferner übernahm das Unternehmen nach dem Metro-Einstieg den Mobilfunkanbieter Motorola Telco, der als RSL COM Telco im kommenden Jahr voll integriert werden soll. Im Juli erfolgte dann die Übernahme der Telefonauskunft Telegate. 27 Prozent der Anteile übernahm RSL COM, 25 Prozent erwarb Partner Metro. Gemeinsam wollen sie die Telefonauskunft zum Service-Anbieter umbauen, der den Kunden nicht nur Telefonnummern nennt, sondern Dienstleistungen vermittelt und bei Bedarf mit dem richtigen Gesprächspartner verbindet.

1999 will der Telefonanbieter dann in das Internet-Business als Service-Provider einsteigen. Vermutlich übernimmt der Carrier hierzu ein bestehendes Unternehmen, da er über eine gut gefüllte Kriegskasse verfügt.