Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.03.2008

RTL steigert Umsatz 2007 trotz TPS-Verkaufs um 1,2%

05.03.2008
LUXEMBURG (Dow Jones)--Die Bertelsmann-Tochter RTL hat im vergangenen Jahr ein um 5,5% gestiegenes EBITA von 898 (851) Mio EUR erwirtschaftet. Der konsolidierte Umsatz sei trotz des Verkaufs des Pay-TV-Senders TPS um 1,2% auf 5,707 (5,640) Mrd EUR gewachsen, teilte der Luxemburger Medienkonzern am Mittwoch mit. Das Ergebnis nach Steuern und Dritten verringerte sich im Jahr 2007 wegen Abschreibungen von Geschäftsaktivitäten in Großbritannien und einer Kartellstrafe auf 563 (890) Mio EUR.

LUXEMBURG (Dow Jones)--Die Bertelsmann-Tochter RTL hat im vergangenen Jahr ein um 5,5% gestiegenes EBITA von 898 (851) Mio EUR erwirtschaftet. Der konsolidierte Umsatz sei trotz des Verkaufs des Pay-TV-Senders TPS um 1,2% auf 5,707 (5,640) Mrd EUR gewachsen, teilte der Luxemburger Medienkonzern am Mittwoch mit. Das Ergebnis nach Steuern und Dritten verringerte sich im Jahr 2007 wegen Abschreibungen von Geschäftsaktivitäten in Großbritannien und einer Kartellstrafe auf 563 (890) Mio EUR.

Fernsehen solle bei RTL weiterhin das wichtigste Medium bleiben, sagte Gerhard Zeiler, der CEO der RTL Group SA. Hinsichtlich der Werbeumsätze habe man trotz des gegenwärtigen wirtschaftlichen Klimas keinen Grund, pessimistisch zu sein. Dennoch bleibe das Unternehmen aufgrund der geringen Visibilität in den meisten Märkten vorsichtig.

Webseite: http://www.rtlgroup.com DJG/pia/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.