Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.10.1992

Rückholaktion für Apples Powerbook 100

ISMANING (CW) - Die Apple GmbH aus Ismaning startete ab Mitte September eine Rückholaktion für ihren Notebook Rechner, das Powerbook 100. Besitzer werden aufgefordert, ihre Rechner für eine kostenlose Reparatur dem Fachhändler zurückzugeben. Grund dafür sei ein möglicher Defekt an der Hauptplatine der Rechner.

Den Schaden könne ein Kurzschluß verursachen, der ein etwa erbsengroßes Loch im Boden des Gehäuses einbrenne. Mittlerweile wurden bei Apple drei von weltweit 60 000 ausgelieferten Powerbooks 100 wegen dieses Defektes reklamiert. Betroffen seien allerdings nur Rechner, deren Seriennummer kleiner ist als SQ212xxxxxx und SS216xxxxxx.

Modelle mit einer höheren Seriennummer sind laut Apple in Ordnung. Wie ein Sprecher des Apple Distributors Computer-Systeme Kiel der COMPUTERWOCHE gegenüber äußerte wurde der Fehler durch ein Versagen der Batterie ausgelöst.