Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.1983 - 

Handelsverband veranstaltet EDV-Symposium

Rückstand bei EDV im Handel aufholen

WIEN (eks) - Einen Überblick des derzeitigen Stands der EDV-Technik für Kaufhäuser und Filialbetriebe gibt ein Symposium des Handelsverbands "Integrierte Warenwirtschaftssysteme" am 28. September 1983 in Wien. Fachleute sprechen bei der EDV im Handel von einem Rückstand von etwa fünf Jahren gegenüber den USA. Vom Wert der in Österreich installierten Großrechner entfielen am 1. 1. 1983 rund sieben Prozent auf den Handel.

Rationalisierung ist in personalintensiven Branchen ein besonders wichtiges Anliegen. Warenwirtschaftssysteme verhelfen zu rascherem Warenumschlag und damit zu Reduktion von Lagerbeständen und damit Kapitalbedarf bei gleichzeitig reichhaltigerem Warenangebot. Daneben beklagen Handelsmanager die immer neuen gesetzlichen Auflagen, die zur Aufblähung der Verwaltung führen und nur mehr durch EDV-Unterstützung bewältigt werden können.

Der österreichische Handelsverband wird in einem Symposium "Integrierte Warenwirtschaftssysteme für den Handel" am 28. September 83 im Gebäude der Zentralsparkasse in Wien einen Überblick der derzeit verfügbaren EDV-Systeme und - Anwendungen für Handelsbetriebe geben. Alle namhaften EDV-Hersteller, die Lösungen für den Handel anbieten können, werden mit Vorführungen vertreten sein. Der Handelsverband ist die Interessensvertretung der Betriebe des Groß- und Mittelhandels in Österreich.

Informationen: Handelsverband, 1080 Wien, Alserstraße 45, Tel.: 43 22 36.