Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1981 - 

Impulse durch neue Technologie:

Rückvergrößerungspapier für Mikrofilm

ZÜRICH (sg) - Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit ist es letzt der Zürcher Papierfabrik an der Sihl und der Credal AG gelungen, ein hochtransparentes Mikrofilm-Rückvergrößerungspapier auf der Basis organischer Fotohalbleiter auf den Markt zu bringen.

Mit diesem Papier, Microplex genannt, werden Mutterpausen erstellt. läßt sich auf allen gängigen Mikrofilm-Rückkopiergeräten einsetzen.

Microplex soll ab April auch in der Bundesrepublik Deutschland und Osterreich verfügbar sein. Es soll eine Reihe interessanter Vorteile bieten die sich auf die Kostenseite positiv auswirken könnten.

Vor allem scheint durch Microplex der Aufbau einer echten und vollständigen Mikrofilm-Organisation, ohne Zeichnungsarchiv, möglich zu sein. Auf dieses Mikrofilm-Rückvergrößerungspapier soll nach Aussagen von Fachleuten der Markt seit langem gewartet haben, weil nun wieder mit mehr Einsatz von Mikrofilm gerechnet werden könne.

Informationen: Credal AG, Dörflistraße 50, 8050 Zürich