Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ashton-Tate bringt neue Version des Integrierten Paketes:


10.06.1988 - 

Runderneuerung für Framework

MÜNCHEN (CW) - Eine neue Version ihres Integrierten Softwarepaketes Framework hat Ashton-Tate vorgestellt. Framework III verfügt gegenüber Framework II über eine Reihe von Funktionserweiterunge, die im wesentlichen dem Komfort zugute kommen. Hervorstechendstes Merkmal der neuen Version ist eine mausorientierte Bedienerführung.

Neben der per Tastendruck zu aktivierenden Unterstützungssoftware "Timeframe" nach Art von Sidekick, bietet Framework III auch eine verbesserte Dokumentation mit einführendem Tutorium. Die Textverarbeitung erhielt unter anderem einen Thesaurus, eine Fußnotenverwaltung und erweiterte Darstellungsmöglichkeiten. Die Tabellenkalkulation arbeitet schneller als bisher. Die Unterstützung für Laserdrucker wurde erweitert, die Anzahl der Datentypen für die eingebaute Datenbank vergrößert. Besonders aber wurde das Kommunikationsmodul deutlich verbessert, was Komfort und Integration anbelangt. Auch die eingebaute Programmiersprache "Fred" erhielt einige Funktionserweiterungen.

Die Single-User-Programmversion in deutscher Sprache wird zum 1. September erwartet, eine LAN-Version für bis zu fünf Arbeitsplätze soll einen Monat später folgen. Für die Einplatzversion verlangt Ashton-Tate 2150 Mark, die LAN-Ausgabe kommt knapp 1000 Mark teurer.