Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.06.2008

RWE gibt Angebot für geplantes AKW-Projekt in Bulgarien ab

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die RWE AG hat ihr Interesse an einer Beteiligung an dem geplanten bulgarischen Atomkraftwerk Belene bekräftigt und am Mittwoch ein verbindliches Angebot für weitere Vertragsverhandlungen eingereicht. Ein Sprecher der Kraftwerkssparte RWE Power sagte, es gehe bei dem Angebot um die Gründung einer Projektentwicklungsgesellschaft zum Bau des Kraftwerks.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die RWE AG hat ihr Interesse an einer Beteiligung an dem geplanten bulgarischen Atomkraftwerk Belene bekräftigt und am Mittwoch ein verbindliches Angebot für weitere Vertragsverhandlungen eingereicht. Ein Sprecher der Kraftwerkssparte RWE Power sagte, es gehe bei dem Angebot um die Gründung einer Projektentwicklungsgesellschaft zum Bau des Kraftwerks.

Hierüber müsse nun zunächst das staatliche bulgarische Elektrizitätsunternehmen NEK entscheiden. RWE sei offen für weitere Partner bei dem Projekt.

NEK will bei dem Atomkraftwerk, das früheren Angaben zufolge bis 2014 fertig sein und eine Leistung von zweimal 1.000 Megawatt erhalten soll, eine Mehrheit von 51% behalten. Über den verbleibenden 49%-Anteil verhandelten zuletzt RWE und die belgische Suez-Tochter Electrabel als bevorzugte Bieter. Als Investitionssumme für Belene sind 4 Mrd EUR im Gespräch.

Webseite: http://www.rwe.de -Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211 13872 14, andreas.heitker@dowjones.com DJG/hei/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.