Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.02.1989 - 

Neuer Fujitsu-LED-Drucker mit Postscript-Controller:

RX 7100 PS druckt mit Mac und PC

Einen neuen Seitendrucker mit Postscript-, Laserjet-II- und Appletalk-Emulation hat die Fujitsu Deutschland GmbH, München, angekündigt. Der Drucker mit der Bezeichnung RX 7100 PS arbeitet mit LED-Technologie. Die Auflösung beträgt 300 Punkte/Zoll.

Um auch Grafiken für höhere Ansprüche ausgeben zu können, hat Fujitsu den Drucker mit einem von Adobe lizensierten Postscript-Controller ausgestattet. Mit dem Controller werden 35 Schriftarten geliefert. Zusätzliche Schriften der Hersteller Adobe, Bitstream, Berthold oder Linotype können jederzeit dazugeladen werden. In der HP-Laserjet-II-Emulation stehen dem Anwender unter anderem die Schriftkarten aus der Fujitsu-Schriftenbibliothek zur Verfügung. Über serielle oder parallele Anschlüsse kann der RX 7100 PS an alle gängigen PCs angeschlossen werden, für Macintosh-Benutzer ist ein Appletalk-Anschluß vorhanden. Fujitsu will den Drucker ab März zum Preis von 11 396 Mark (inklusive MwSt.) liefern.