Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Installations-Package:

RZ macht mobil für Spediteure

30.05.1980

NÜRNBERG (pi) - Die Dr. Städtler GmbH Unternehmensberatung, Nürnberg, hat seit Anfang dieses Jahres ein eigenes Service-Rechenzentrum eingerichtet, das nicht nur für Eigenentwicklungen und Programmvorführungen gedacht ist, sondern auch für die eingehenden hardware- und softwaremäßigen Vorbereitungen für Systemeinführungen im Haus von Anwendern.

Diese zunächst für die Speditionsbranche als "Installations-Package" angebotene Serviceleistung wird schon von einigen Spediteuren in Anspruch genommen. Die Ausweitung auf andere Branchen ist vorgesehen.

In der fast 20jährigen EDV-Beratungstätigkeit der Unternehmensberatung Dr. Städtler zeigte sich, daß zwischen der Systeminstallation und dem optimalen Einsatz der Programmpakete eine lange, mit vielen Problemen behaftete Einführungsphase liegt. Besonders beim Einsatz von Branchensoftware kann dies sehr oft beobachtet werden, wenn keine exakte Anpassung an die organisatorischen Gegebenheiten des Anwenders durchgeführt wurde. Auch eine noch so gewissenhafte Abstimmung zwischen Ist- und Sollkonzept bedeutet besonders bei Erstanwendern keine Gewähr für reibungslosen Systemeinsatz.

Häufig wird das Anforderungsprofil in dieser Planungsphase nur ungenügend erkannt. Auch steht man den Vorschlägen externer Berater nicht sehr aufgeschlossen gegenüber.

Nach der Installation des Softwaresystems stellt der Erstanwender dann fest, daß er sich den Programmablauf doch anders vorgestellt hatte. Eine Situation, die das Akzeptanzproblem in den Fachabteilungen verschärft und das EDV-Projekt zum Scheitern bringen kann.

Nachteilig wirken sich außerdem die mangelnden EDV-Erfahrungen nach der Einführung eines neuen Systems aus. Bei der Erfassung der Stammdaten sind dann viele Bediener schon überfordert. Falsche Programmläufe und fehlerhafte Auswertungen sind die Folgen und tragen zu einer weiteren Verunsicherung der Mitarbeiter bei. Die zum Teil aufwendigen Korrekturen der Stammdaten verzögern den Einsatz der neuen Programme nochmals.

Nur gut geschulte Mitarbeiter garantieren eine optimale Nutzung der EDV und somit eine rasche Amortisierung der Investition. Mangelnde Kenntnisse der Programmabläufe führen neben umständlichem Systemhandling auch zu fehlerhafter Nutzung der Programme. Umfangreiche Korrekturarbeiten und die damit verbundenen Unterbrechungen des Datenflußes verzögern die EDV-Auswertungen nicht unerheblich.

Die Dr. Städtler Unternehmensberatung will mit ihrem "Installations-Package" diese Startschwierigkeiten vermeiden helfen.

Leistungsinhalt des Installations-Package

- Schulung der Mitarbeiter (wahlweise im Hause des Kunden oder im Service-Rechenzentrum)

- Erläuterung der EDV-Lösung

- Einweisung in die Dokumentation

- Durchsprache des Programminhalts

- Testinstallation auf den Computersystemen im Service-RZ

- Praxisarbeit auf den Computersystemen im Service-RZ

Die Anwender-Schulung ist kein "Muß", ist jedoch sicherlich von Vorteil, um die Vorabinstallation sicher und gezielt durchzuführen und nach erfolgter Echtinstallation im Hause des Kunden einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

- Installations-Vorarbeiten im Hause des Kunden

- Durchsprache und Definition des IST-Ablaufs

- Festlegung der Konzeption des organisatorischen SOLL-Ablaufs mit der Fach- und EDV-Abteilung

- Durchsprache der Gesamtdokumentation nach Studium der Bedienerhandbücher

- Erfassen von Praxisdaten auf Codierblättern

- Tarifdatei

- Firmenstamm

- Kundenstamm

- Spediteurstamm

- etc.

und Erläuterung der einzelnen Möglichkeiten

- Zusammenstellen von "Test-Speditionsaufträgen"

-Vorabinstallation der Speditions-Anwendungen auf den Computersystemen im Service-Rechenzentrum (auf Wunsch auch im Hause des Kunden)

- Erfassen von Stammdaten und Auftrags-Testdaten am System

- Gesamtablauf anhand der Testaufträge am System durchführen und erläutern der Auswertungen

- Festlegen von eventuell notwendigen Modifikationen/Anpassungen

- Durchführen der Anpassungs-/Änderungsarbeiten

- Neuerlicher Komplett-Test, inklusive der durchgeführten Modifikationen

- Durchführen von Parallelläufen mit einem abgestimmten Datenvolumen

- Auswerten und analysieren der erzielten Ergebnisse

- Übergabe der fehlerfreien und auf die Belange des Kunden zugeschnittenen Programme, inklusive Abnahmeprotokoll

Echtinstallation der Speditionsanwendungen im Hause des Kunden

- Einspielen der Programme, Dateien und Stammdaten

- Allgemeine Unterstützung und Betreuung des Kunden bei den ersten Echtläufen

- Wartung der Programme und Pflege des Kundenkontakts auch nach der Installation

Vorteilhaft hat sich bei dem bisherigen Einsatz des "Installations-Package" die Schulung der Mitarbeiter erwiesen. Sie haben die Möglichkeit, ohne den Leistungsdruck einer Echtinstallation, im Testbetrieb das Handling des Systems und die Bedienerführung der Programme kennenzulernen.

Dadurch sinkt im Echtbetrieb die Zahl der Bedienerfehler erheblich und steigt die Akzeptanzbereitschaft in den Fachabteilungen.