Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.08.1990 - 

"Modplus" baut die Verbindung zum Host auf

Rzplus präsentiert modulare Kommunikationssoftware

BÖBLINGEN (pi) - Unter der Bezeichnung "Modplus" offeriert die Rzplus GmbH ihre Kommunikationssoftware. Das modular aufgebaute Programm gestattet den Böblingern zufolge APPC-Verbindungen und 3270-Emulationen mit dem Host sowie APPC-Verbindungen zu anderen Rechnern im Netz.

Zudem soll mit dem Softwarekonzept der Zugriff auf asynchrone Geräte wie Terminals, Maschinen und Roboter sowie die Kommunikation zwischen OS/2-Rechner und PC-DOS-Systemen und Knotenrechnern ermöglicht werden. Der Database-Manager im Baustein "Datenbank-Zugriff" basiert auf einer relationalen Datenbank, die über eine SQL-Schnittstelle verfügt.

Kern einer "Modplus"-Implementierung ist der Message-Router, der für die Kommunikation innerhalb der einzelnen Module zuständig ist. Dabei spiele es, so der Anbieter, keine Rolle, ob diese in einem System liefen oder über ein LAN verbunden seien Benötigt wird das Betriebssystem OS/2 Version 1.2 EE. Die Vernetzung erfolgt über Token-Ring oder Ethernet, wobei sich unterschiedliche Zielsysteme wie CICS, IMS, OS/400, OS/2, Unix oder PC- beziehungsweise MS-DOS ansprechen lassen.

Informationen: Rzplus GmbH, Hanns-Klemm-Straße 60, 030 Böblingen, Telefon 070 31/620 30