Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2009

S&P senkt ThyssenKrupp-Ratings auf "BB+" und "B"

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätseinstufungen der ThyssenKrupp AG gesenkt. Die Note für langfristige Verbindlichkeiten wird auf "BB+" von "BBB-" gesenkt, diejenige für kurzfristige Schulden auf "B" von "A-3", wie S&P am Dienstag mitteilte. Den Ausblick für die Bewertungen bezeichnete S&P als stabil.

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätseinstufungen der ThyssenKrupp AG gesenkt. Die Note für langfristige Verbindlichkeiten wird auf "BB+" von "BBB-" gesenkt, diejenige für kurzfristige Schulden auf "B" von "A-3", wie S&P am Dienstag mitteilte. Den Ausblick für die Bewertungen bezeichnete S&P als stabil.

Zur Begründung führte die Ratingagentur an, dass die Maßnahme den scharfen Abschwung im Stahlmarkt und anderen Industriesektoren reflektiere. Dies habe signifikanten Einfluss auf die operative Geschäftsentwicklung und die Kreditkennziffern, sagte S&P-Analyst Alex Herbert. Zudem seien die Erholungsaussichten des in Essen und Duisburg ansässige Konzerns schwach, da die Nachfrage in Endkundenmärkten weiter gedrückt bleiben werde.

Von einer Verschlechterung des finanziellen Risikoprofils im laufenden Geschäftsjahr (Ende 30. September) geht S&P den weiteren Angaben zufolge nicht aus. Eine entsprechende Gefahr sei auch durch die vorhandene Liquidität begrenzt.

Webseiten: www.www.standardandpoors.com www.thyssenkrupp.com DJG/mmr/has

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.