Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.03.2008

S&P: Verhältnis ber Verschuldung zu EBITDA bei Telekom zu hoch

LONDON (Dow Jones)--Standard & Poor's Ratings Services (S&P) hat sich besorgt mit Blick auf die Bonitätsbewertung der Deutschen Telekom AG geäußert. Dabei verwies die Ratingagentur am Donnerstag insbesondere auf das Verhältnis von bereinigter Verschuldung zum EBITDA. Dieses Verhältnis sei mit 3,2 im Jahr 2007 deutlich höher als es für eine Bonitätsbewertung wie die der Telekom angemessen wäre, erläuterte S&P.

LONDON (Dow Jones)--Standard & Poor's Ratings Services (S&P) hat sich besorgt mit Blick auf die Bonitätsbewertung der Deutschen Telekom AG geäußert. Dabei verwies die Ratingagentur am Donnerstag insbesondere auf das Verhältnis von bereinigter Verschuldung zum EBITDA. Dieses Verhältnis sei mit 3,2 im Jahr 2007 deutlich höher als es für eine Bonitätsbewertung wie die der Telekom angemessen wäre, erläuterte S&P.

Der Bonner Telekomkonzern wird von S&P gegenwärtig mit "A-/Negative/A-2" bewertet. Das Rating der Telekom wird laut S&P jedoch durch die Annahme gestützt, dass dieser Wert im laufenden Jahr auf unter 3,0 fallen dürfte.

S&P sprach zwar keine konkrete Warnung vor einer möglicherweise drohenden Herabstufung aus, erklärte aber, die Strategie der Telekom für dieses Jahr und darüber hinaus weiter genau zu beobachten sowie den Geschäftsplan zu analysieren und die dazu gehörigen Gespräche mit dem Management in den kommenden Monaten fortzusetzen. Dies werde entscheidend für die Rating-Entwicklung sein, so S&P.

Webseite: http://www.standardandpoors.com DJG/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.